Pannenflughafen BER: Müller hält BER-Start erst 2019 für möglich

BER wird vielleicht schon 2019 eröffnet

Berlin (regio-newsticker)    Der Regierender Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), stellt sich innerlich darauf ein, dass der Hauptstadtflughafen BER auch erst Anfang 2019 eröffnet werden könnte. "Wenn mir jetzt von den Verantwortlichen gesagt wird, es kann Ende 2018 oder Anfang 2019 sein, muss ich das akzeptieren und sehen, wo Dinge noch beschleunigt und optimiert werden können", erklärte Müller vor der Presse.

Hund vor Ertrinken gerettet: Zwei Anzeigen von der Polizei

Suhl (regio-newsticker)      Im thüringischen Suhl hat ein 20-Jähriger einen heldenhaften Rettungseinsatz geleistet. Einem Polizeibericht zufolge war der freilaufende Hund des jungen Mannes in einen Teich gesprungen, um dort etwas zu planschen.

Lübeck: Mutter tot, Großmutter in Lebensgefahr

Lübeck (regio-newsticker)    Wie die Lübecker Polizei berichtet, soll in Lübeck ein Mann seine Mutter getötet und seine Großmutter lebensgefährlich verletzt haben.

CSU fordert Schließung linker Zentren

CSU: Linke Zentren schliessen

München (regio-newsticker)     Nach den schweren Krawallen beim G20-Gipfel in Hamburg dringen CSU-Politiker auf ein hartes Vorgehen gegen linke Zentren.

Bundeswehr-Düsenjäger eskortieren koreanische Passagiermaschine

Stuttgart (regio-newsticker)     Eine Boeing 777 der Korean Air war am Samstagabend mit 211 Passagieren an Bord auf dem Weg von Seoul nach Zürich, als der Funkkontakt abbrach, wie eine Sprecherin des Stuttgarter Flughafens sagte. Daraufhin waren zwei Abfangjäger der Bundeswehr aufgestiegen, was im Großraum Stuttgart zu zwei Überschallknallen führte. Nach der sicheren Landung des Flugzeugs wurde festgestellt, dass das Funkgerät defekt war. Das teilte die Reutlinger Polizei am frühen Sonntagmorgen mit.

Drei Jugendliche attackieren Fahrgast wegen Kreuz

Jugendliche attackieren Kreuz-Träger

Berlin (regio-newsticker)     Drei unbekannte Jugendliche haben in der Nacht zum Freitag einen 39-Jährigen in einer Straßenbahn der Linie M1 beleidigt und geschlagen.

Wie die Polizei mitteilte, bestieg der 39-Jährige gegen 2.40 Uhr an der Haltestelle Milastraße in Prenzlauer Berg die Straßenbahn. Dort pöbelten ihn die drei jungen Männer wegen der von ihm offen um den Hals getragenen christlichen Holzkreuze an.

AfD: Gauland fordert "Selbstbehauptung"

Gauland eröffnet AfD-Wahlkampf in Schwerin

Schwerin (regio-newsticker)    AfD-Vize und Spitzenkandidat Alexander Gauland hat auf einer Wahlkampfkundgebung in Schwerin dem "Linksextremismus" und der "unkontrollierten Einwanderung" den Kampf angesagt.

Nordkoreaner ersticht Obdachlosen in Frankfurt

Frankfurt (regio-newsticker)    Seit Donnerstag muss sich ein 41-Jähriger vor dem Frankfurter Landgericht wegen der Tötung eines Obdachlosen verantworten. Der aus Nordkorea stammende Mann soll im September vergangenen Jahres auf einem Gartengrundstück in der Guerickestraße in Rödelheim einem 39-jährigen Obdachlosen mit solcher Wucht in die Brust gestochen haben, dass diesem eine Rippe brach, er Schädigungen an der Lunge und dem Herzen erlitt und noch vor Ort starb.

Ihme-Zentrum: Marokkaner vergewaltigt Hochschwangere grausamst

Prozess wegen Vergewaltigung im Ihme-Zentrum

Hannover (regio-newsticker)    In der Nacht des 29. Julis 2015 quälte Nori N. (angeblich 27) sein Opfer (damals 20) im Treppenhaus des Ihme-Platz 6/8. Er schlug und vergewaltigte die hochschwangere Frau.
Um kurz nach 5 Uhr konnte sie sich befreien und lief mit nacktem Unterleib und blutverschmiertem Gesicht auf die Straße. Ein Zeitungsausträger (75) alarmierte die Polizei. Der Anblick des Vergewaltigungsopfers machte den erfahrenen Mann fix und fertig: "Ich dachte, dass packst Du nicht“, sagte er im Landgericht.

Siebenjähriges Mädchen von Schäferhund schwer verletzt

Ludwigslust-Parchim (regio-newsticker) Ein freilaufender Schäferhund hat in Ziegendorf im Kreis Ludwigslust-Parchim ein siebenjähriges Mädchen in den Arm gebissen und erst losgelassen, als die Hundebesitzerin herbeikam.

Seiten